Mädchenwerk

Vergabebekanntmachung Anschaffung einer Pflegesimulationspuppe

Vergabebekanntmachung – Anschaffung einer Pflegesimulationspuppe   Der Verein Mädchenwerk Zwiesel e.V., Theresienthaler Straße 1, 94227 Zwiesel, als Sachaufwandsträger für unser Berufsbildungszentrum für Soziale Berufe (Berufsfachschule für Kinderpflege, Fachakademie für Sozial- pädagogik, Berufsfachschule für Pflege, Berufsfachschule für Altenpflege und Berufsfachschule für Altenpflege- hilfe) benötigt im Zuge der Digitalisierung für den Unterricht unserer Auszubildenden im pflegerischen Bereich  eine Pflegesimulationspuppe zu Trainingszwecken, die dauerhaft unseren Einrichtungen zugeordnet wird.   Es wurden daher am 03.08.2021 vier Firmen per Email angeschrieben, mit der Bitte um Abgabe eines Angebotes. Im Anschreiben wurden sowohl die technischen Voraussetzung, also auch die Grundanforderungen und auf das notwendige Zubehör hingewiesen. Des weiteren wurde auch auf die im Votum 2020 genannten Mindestvoraussetzungen hingewiesen, welches als Anlage beigefügt war. Entsprechend der digitalen Bildungsinfrastruktur unserer Schulen wird diese nach Maßgabe der schulischen Medienkonzepte benötigt.  

Die Angebotseinholung erfolgte incl. Lieferung, Montage und Einweisung/Schulung der Keyuser und der Zusage eines schnellen vor Ort Services. Die Lieferung/Montage/Konfiguration/Schulung sollte Mitte Oktober (KW41/42) 2021 nach vorheriger Ab-/Rücksprache erfolgen.  

Die Übersendung von unverbindlichen Angeboten sollte bis zum 13.08.2021 erfolgen.   Fristgerecht wurden bis zum 13.08.2021 nur ein Angebot übermittelt. Zwei Firmen hatten sich zusätzlich gemeldet, diese konnten aber leider die Anforderungen nicht entsprechend erfüllen.   Dementsprechend hat die Fa. Laerdal Medical GmbH, Lilienthalstraße 5, 82178 Puchheim den Zuschlag erhalten.    

Für das Interesse und für die Beteiligung der entsprechenden Firmen möchten wir uns nochmals recht herzlich bedanken.    

Zaglauer Christian 

geschäftsführender Vorstand Mädchenwerk Zwiesel e.V.