Mädchenwerk Zwiesel e.V

Heilig.Schüler.Schrift

Eine ganz besondere Bibel auf ihrer Reise durch die Diözese machte Halt im Caritas-Berufsbildungszentrum für soziale Berufe in Zwiesel

Das Schulprojekt der Diözese Passau „Heilig.Schüler.Schrift“ findet nun mit dieser Reise durch die teilnehmenden Schulen seinen Abschluss: Von September 2019 bis November 2020 wurden die Texte der Bibel durch Schülerinnen und Schülern von 44 Schulen aus der Diözese Passau gestaltet. Nach der Fertigstellung schickte Bischof Stefan Oster im Mai 2021 die Schülerbibel mit seinem Segen quer durch die Diözese. Letzte Woche hat das Berufsbildungszentrum für soziale Berufe des Caritasverbandes in Zwiesel das Kunstwerk entgegengenommen und Julia Wittenbauer, Religionslehrerin im BBZ, stellte es in jeder Klasse vor. Einige der Bibelseiten wurden von Schülerinnen und Schülern der Berufsfachschule für Kinderpflege und Studierenden der Fachakademie für Sozialpädagogik zusammen mit ihren Kunsterzieherinnen Uschi Schäffer-Benicke und Julia Crusilla gestaltet.

Das gesamte Berufsbildungszentrum staunte über die kunstvoll verzierten Seiten, die aufwendig gestalteten Bilder und die akribische Handschrift. Teil dieses wertvollen Buches zu sein, erfüllte die Schüler und Schülerinnen mit Freude und Stolz.

In einer Klasse wurde diese wertvolle Bibel in einer kleinen Andacht besonders hervorgehoben und für diesen Anlass wurde schon einmal für kurze Zeit die neue Kapelle im neuen Schulhaus eingebunden. Eine Schülerin hat dabei aus einer von der Schule gestalteten Seite den Bibeltext zu „Jesus begegnet dem Zöllner Zachäus“ vorgelesen. Die Klasse machten sich anschließend eigene Gedanken dazu und ließen so die Heilige Schrift lebendig werden. Nun ist die Bibel weitergereicht worden, sie bleibt aber noch in Zwiesel, in der Glasfachschule.

BBZ-Julia Wittenbauer

https://www.bistum-passau.de/bildung-schule/schulpastoral/heilig-schueler-schrift